In den fünften Klassen findet bei uns am Christianeum die Projektwoche „Gemeinsam Klasse sein" statt, welches ein Projekt gegen Mobbing und Cybermobbing ist. Wir wollen, dass Kinder gerne zur Schule gehen und sich in ihrer Klasse wohlfühlen.

Gemeinsam arbeiten die Lehrkräfte mit der Klasse an den Themen:

  • Was ist Mobbing und was schützt davor?
  • Wie können wir uns gegenseitig helfen?
  • Was ist das besondere an Cybermobbing?
  • Was ist wichtig für den Umgang miteinander in unserer Klasse?

In der Projektwoche erforschen die Schülerinnen und Schüler in Übungen, Rollenspielen und Gesprächen, wie sie positiv und konstruktiv miteinander umgehen können. Verschiedene Filme und Erklärvideos machen deutlich, welche Folgen Mobbing für die Betroffenen hat und was die Schülerinnen und Schüler selbst tun können, um Mobbing gar nicht erst entstehen zu lassen. Das Ziel: Die Klasse entwickelt eine solide Basis dafür, dass sie eine tragfähige Gemeinschaft für die Zukunft wird.

Das Projekt wurde 2018 von der Beratungsstelle Gewaltprävention der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg und der Techniker-Krankenkasse entwickelt.