Gymnasium CHRISTIANEUM

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Religion

E-Mail Drucken PDF

Fachbereich RELIGION

Fachleitung: Kläre Seifert

Religionsunterricht in Hamburg ist ein Religionsunterricht für alle und soll die Begegnung unterschiedlicher Kulturen und Ansichten im Klassenraum und außerhalb der Schule fördern.

Der Religionsunterricht versucht so einen Beitrag zur interkulturellen Erziehung zu leisten. Gerade deswegen ist es der Fachschaft Religion besonders wichtig, die Schülerinnen und Schüler auch mit Kulturen vertraut zu machen, die ihnen nicht unmittelbar begegnen und die sie u. U. nur aus dritter Hand, etwa durch die Medien, kennen lernen.

Im Sinne einer interkulturellen Erziehung liegt der Schwerpunkt des Religionsunterricht nicht nur auf ethischen Fragestellungen der einzelnen Religionen, sondern nimmt die Weltbilder, Lebenswelten, Rituale, Räume, Symbole unterschiedlicher Religionen und Kulturen in den Blick und hinterfragt diese im Spiegel der eigenen Lebenswelt.

Hier lassen sich je nach Jahrgangsstufe auf unterschiedlichem Niveau Verbindungen zur Musik, Kunstgeschichte, Literatur, Philosophie, aber auch zu den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern und den Naturwissenschaften knüpfen. 

Das Fach Religion besitzt also ein großes interdisziplinäres Potential, das Schülerinnen und Schüler als auch Lehrerinnen und Lehrer im Idealfall voll ausschöpfen sollten.

Weil Religionsunterricht aber nicht zu einer akademischen Übung werden soll, die in einer (monokulturellen) Schullandschaft zelebriert wird, sind außerschulische Lernorte als auch Begegnungen außerhalb des Schulalltags außerordentlich wichtig. 

Das können weiter entfernte Ziele im Rahmen von Austauschprogrammen sein (Indien, Israel/Palästina), aber auch Orte in Hamburg, an denen die Schülerinnen und Schüler mit anderen Kulturen und Lebenswelten konfrontiert werden. Dies geschieht z. B. auch im Rahmen des Religionsunterrichts und Philosophieunterrichts im Sozialpraktikum der 9. Klassen.

Der Religionsunterricht in Hamburg wird in den Klassen 5 und 6 zweistündig angeboten. Ab der 9. Klasse haben die Schüler die Möglichkeit zwischen Philosophie und Religion zu wählen.

In der Profiloberstufe des Christianeums werden die Alternativen Religion und Philosophie im Wahlpflichtbereich aller Profile angeboten und werden dort vier Semester lang beleg.



Unser Religionskollegium:

Susanne Jorzick, Friederike Schack, Kläre Seifert, Dagmar Sievers, Stephan Waldhausen, Christin Willemsen, Tamara Hrvat-Jasic