Gymnasium CHRISTIANEUM

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Bibliothek Archiv des Christianeums

Archiv des Christianeums - Altona

Drucken
Beitragsseiten
Archiv des Christianeums
Matrikel
Schulzeugnis
Lektionen
Herrschaften
Altona
Die Direktoren
Die Bibliothekare
Die drei Gemälde in der Aula
Alle Seiten



 

034_1__Christianeum__I__1897____800x590






Altona

Das Christianeum befand sich bis 1936 in einem Gebäude (dem ersten von insgesamt drei), das bereits 1721 als Friedrichsschule in der Schulstraße (heute Hoheschulstraße, allerdings im nicht mehr vorhandenen Teil dieser Straße) im dänischen Altona errichtet und später ausgebaut worden war. Es ist heute noch vor dem Eingang des jetzigen Schulgebäudes in seinem dort aufgestellten steinernen Tor mit der Inschrift 1721 In fine laus (Am Ende das Lob) präsent. Nicht nur das Gebäude, das 1943 im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde, sondern auch dessen frühere Umgebung ist im Fotoarchiv des Christianeums erhalten.


047_1__Königstr.__vor_1905____2_800x605028_1__Kl._Mhlenstr._um_1890___2_486x640













links: Die Königstraße in Altona, vor 1905; rechts:  Die Kleine Mühlenstraße (heute: Struenseestraße), um 1890, im Hintergrund: St. Trinitatis. Die Schulstraße, an der das alte Christianeum lag, verband diese beiden Straßen.