Gymnasium CHRISTIANEUM

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Bibliothek Archiv des Christianeums

Archiv des Christianeums - Schulzeugnis

Drucken
Beitragsseiten
Archiv des Christianeums
Matrikel
Schulzeugnis
Lektionen
Herrschaften
Altona
Die Direktoren
Die Bibliothekare
Die drei Gemälde in der Aula
Alle Seiten






 

Peter Behrens

 

 

 

 

 

 

Schulzeugnis 1882

Im preußischen Altona gab es vier Bewertungsstufen: vorzüglich, gut, befriedigend und genügend.

Der Schüler mit nebenstehendem Zeugnis verließ die Schule, es handelt sich um sein Abgangszeugnis. Der von der Bürokratie ignorierte (und heute von Schülern und ihren Eltern nachhaltig bezweifelte) Mythos, dass aus Schülern mit schlechten Schulnoten doch noch etwas werden könne im Leben, trifft allerdings gar nicht so selten zu,  wie das Beispiel aus dem Christianeum zeigt.



Zeugnis des Quartaners Peter Behrens vom 1. April 1882




Peter Behrens
(1868-1940), Architekt und Designer, gilt als einer der führenden Vertreter des modernen Industriedesign. 1907 war er Mitbegründer des Deutschen Werkbunds und arbeitete bis zum Ersten Weltkrieg für die AEG; Professuren in Düsseldorf und Berlin für Architektur und Städtebau folgten.

Peter Behrens besuchte vom Herbst 1877 bis Ostern 1882 das Christianeum in Altona.

Mehr über Peter Behrens